StartseiteGemeinde OldendorfDorflebenSchützenvereinFaslamsbrüderLinks (ohne Haftung)

Faslamsbrüder:

Vorstand

Vereinssatzung

Vereinsleben

Termine 2018

Faslam

Pfingsten

Stoppelfeldrennen

Vermietungen

Kontakt zum Faslamsverein

Vereinsleben:

Vereinspoet

Archiv Pressemitteilungen

Allgemein:

Startseite

E-Mail-Sicherheit

Das Oldendorfer Lied

Impressum

Der erste Schnee

So beginnt das neue Jahr am besten: Faslam 2011 in Oldendorf/Luhe
Am 15. Januar feierten die Faslamsbrüder Oldendorf/Luhe e.V. ihr Faslamsfest.
Das Dörphus wurde dafür am Tag zuvor geschmückt, mit Musik, Speisen, Getränken und einem Außenzelt für mehr Platz ausgestattet und so für das große Fest hergerichtet.

Am Samstagmorgen gingen über 20 Faslamsbrüder mit einigen jungen Neuzugängen - angeführt von Mudder Andreas Blanke, alias „Schweenz“, und Vadder Arne Voutta, alias „Schmiege“- zum Schnorren durch Oldendorf/Luhe.
Während des Mittagsessens wurde Florian Langanke, alias „Flopsen“, zum MisterFaslam erkoren.
Am Nachmittag schnorrten die Ü40er in Neu Oldendorf Eier und Speck und im Dörphus begann das traditionelle Kinderfaslam für die kleinsten verkleideten und ihre Eltern mit Musik, Spielen und Tanz.

Der Einmarsch aller Faslamsbrüder und dem Ehrentanz der Faslamseltern hat dann abends im bereits dicht gefüllten Dörphus den traditionellen Lumpenball eröffnet. Auf der feucht fröhlichen Feier sind die drei besten Kostüme unter den jungen und alten Oldendorfern sowie den prächtig verkleideten Gästen kurz vor Mitternacht prämiert worden und viele haben noch bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert.

Mit dem gemeinsamen Aufräumen des Dörphuses ist dann sonntags Faslam 2011 in Oldendorf/Luhe ausgeklungen. Bilder und Informationen dazu gibt es im Internet unter http://www.oldendorf-luhe.de/faslamsverein/index.html
Dieses gelungene Fest hat allen viel Spaß gemacht und besonders gefreut haben wir Faslamsbrüder Oldendorf/Luhe e.V. uns über die Beteiligung der älteren Oldendorfer. Wir würden uns freuen, Euch auch auf dem Lumpenball 2012 wieder als Ehrengäste begrüßen zu können.

Nun, da sich die Faslamszeit dem Ende neigt, schauen wir bereits auf unsere nächsten Veranstaltungen im Laufe des Jahres - deren Planung schon angelaufen sind - und freuen uns besonders auf die Feierlichkeiten benachbarter Vereine, bei denen wir zu Gast sein dürfen.

Fabian Engel,
Schriftführer und Medienbeauftragter