StartseiteGemeinde OldendorfDorflebenSchützenvereinFaslamsbrüderLinks (ohne Haftung)

Faslamsbrüder:

Vorstand

Vereinssatzung

Vereinsleben

Termine 2018

Faslam

Pfingsten

Stoppelfeldrennen

Vermietungen

Kontakt zum Faslamsverein

Vereinsleben:

Vereinspoet

Archiv Pressemitteilungen

Allgemein:

Startseite

E-Mail-Sicherheit

Das Oldendorfer Lied

Impressum

Der erste Schnee

Der Slogan zum Jubiläum des Stoppelfeldrennens Oldendorf/Luhe „20 Jahre Dreck gefressen… und immer noch Spaß dabei!“ wurde bei der 21. Auflage am Samstag, den 27. August 2011, wieder voll erfüllt.
Die Faslamsbrüder Oldendorf/Luhe e.V. haben mit Hilfe vieler freiwilliger Unterstützer und den 80 Hauptakteuren widrige Umstände für die Rennsportgemeinde gemeistert und dabei eine wahre Schlammschlacht zum Vergnügen vieler hunderter Besucher und den Teilnehmern gemacht.
Zum Ende der Vorbereitungsarbeiten auf dem abgeernteten Getreidefeld am Wetzener Weg in Oldendorf/Luhe gab es am Freitagabend ein Unwetter, das mit heftigen Böen und Regenmassen den Aufbau und den Programmplan durcheinander gebracht hatte.
Da auch am Samstagmorgen der Regen noch nicht endete, war das Rennareal für viele Autos nicht zu befahren. Damit die Rennen dennoch, wie geplant, um 09:00 Uhr starten konnten, wurden Parkplätze, Fahrerlager und Streckeführung neu abgesteckt, um so tiefste Matschlöcher und ausgefahrene Wege zu umgehen.
Die Herausforderung für die Piloten, die samt Rennteams aus nah und fern angereist waren, war nun, mit ihren umgebauten Rennfahrzeugen nicht stecken zu bleiben, sondern Bestzeiten in einer der verschiedenen Startklassen zu zeigen.
In diesem Jahr waren Motorleistung, grobe Bereifung und fahrerisches Geschick der Schlüssel zum Erfolg. Die besten Fahrmanöver, Sprünge und besonders die kleinsten Nachwuchsfahrer ernteten reichlich Applaus der Gäste, die wieder treu zu dem schlammigen Spektakel erschienen sind.
Die Rennläufe am aufgeklarten Nachmittag erlebten den größten Andrang und so konnte dieser Renntag bei trockenem Wetter, aber gleichzeitig feucht fröhlich mit der großen Siegerehrung am Abend erfolgreich abgeschlossen werden. Ergebnislisten und Fotos der Veranstaltung werden im Internet auf www.oldendorf-luhe.de veröffentlicht.

Fabian Engel, Schriftführer und Medienbeauftragter